Hilfsnavigation

chemie1 Chemie2Bild Chemie3

weiterführende Links

Jugend forscht »

Chemie AG – Itter AG – Maulwürfe – Stinky Rainwatchers

Viele Namen für die seit 1982 bestehende, äußerst lebendige Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Dr. Walther Enßlin mit vielen regionalen aber auch bundesweiten Erfolgen bei ‚Jugend forscht’, beim Umweltwettbewerb und dem Wettbewerb der chemischen Industrie (CeFic).
Die interessierten Schülerinnen und Schüler erforschen Böden, Wasser, ihre Nahrung, Blut, Pflanzen und Gifte mit analytischen, chemischen, physikalischen, mathematischen und biochemischen Methoden. Dabei entwickeln sie u.a. neue Verfahren bis zum fertigen Patent.
Daneben gibt es natürlich auch kontrolliert gefährliche Versuche, die den Schülerinnen und Schüler das ständig in einem Labor lauernde Gefahrenpotential aufzeigen.
Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse, wobei für diese Jahrgangsstufe die gründliche Ausbildung im Chemietheater bei Dr. Hanke gefordert wird. Die Arbeitsgemeinschaft findet am Freitag von 15.00 bis ca. 19 Uhr 39 statt, was auch ein gemeinsames „Kuchen“-Essen einschließt.Laufende Projekte: Vor Ort Erzeugung einer Kunstblut-Emulsion, Nachweis von CO über die Vergiftung von Pflanzen, Bürgerstein-freundlicher Rollator, Meerwasserdestillation unter Hängevakuum, Reinigung der Luft von Feinstaub mittels Mikrowassertropfen, Rettung von CO-Vergifteten durch lichtinduzierte Blutdialyse, Rettung von CO-Vergifteten durch direkte Injektion ins Blut, Scanner als Photometer, Vermessung der Schrecksekunde als Maß für geringste Giftmengen, Chromatabbau mit biologisch freigesetztem Eisen, Herstellung von Nano-Eisen.